RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Tagesausflug nach Köln (13.05.2006)

Höhepunkt war Auftritt im Kölner Dom – Früh morgens um 6.00 Uhr begann der Ausflug des Gesangvereins 1843 Wenings e.V. Aktive Sänger, wie auch passive Mitglieder nahmen an der Fahrt teil. Mit leichtem Regen startete der vollbesetzte Bus Richtung Köln.. Aber Petrus hatte ein Einsehen; denn je näher das Ziel kam, umso besser wurde das Wetter. So konnte man kurz vor Köln dann Halt machen und das Frühstück mit Hausmacher Wurst, bei fast blauem Himmel, einnehmen. Bevor es weiter ging probten die Aktiven des Vereins noch für Ihren Auftritt. Pünktlich um 10.00 Uhr standen die Sänger auf dem Podest im Dom. 3 Geistliche Chorstücke wurden zu Gehör gebracht. „Ave verum“, „Tolide hostias“ und „Gott sei stets in mir“ erklangen in dem beeindruckenden Gotteshaus. Beeindruckend war aber auch der Klang der Liedvorträge. Bis in die letzten Winkel des riesigen Gebäudes waren die Lieder zu hören. Alle Besucher des Gotteshauses waren sichtlich begeistert, die zum Schluss die Sänger mit großem Beifall verabschiedete.

Anschließend ging es im Tagesablauf weiter. Die Busrundfahrt durch Köln stand an, die durch eine ortskundige Stadtführerin geleitet wurde. So hörte man etwas zur Entstehungsgeschichte von Köln, sowie die Entwicklung der Stadt über die Jahrhunderte. Mit den Eindrücken der Führung ging zu einem der bekanntesten Plätze von Köln. Das Brauhaus „Früh“ erwartete die Reisegruppe bereits. In einem der unzähligen Kellerräume wurde bei leckerem „Kölsch“-Bier das Mittagessen zu sich genommen. Danach hatte jeder die Möglichkeit die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Leider wurde dies durch den erneut einsetzenden Regen beeinträchtigt. Aber pünktlich zur einstündigen Schifffahrt auf dem Rhein kam die Sonne wieder hervor. Bei Kaffee und Kuchen konnte man Köln von dem Fluss aus kennen lernen.

Und so startete man um 17.30 Uhr wieder Richtung Heimat und verabschiedete sich von Köln. Zum Abendessen wurde in Grävenwiesbach (Taunus) noch einmal Halt gemacht. Wie es sich für einen Gesangverein gehört verabschiedete man sich mit 2 Liedern von dort und erreichte kurz vor Mitternacht wieder Wenings.

[alle Bildergallerie anzeigen]